Vestas gewinnt 42-Megawatt-Auftrag in Kroatien

Vestas erhält einen Festauftrag über 42 Megawatt für insgesamt 14 V90-3.0-Megawatt-Windenergieanlagen im kroatischen Obrovac. Dabei ist die Auslieferung der ersten Anlagen für das erste Vierteljahr 2014 sowie die Inbetriebnahme des riesigen Windparks für das zweite Vierteljahr 2014 geplant.

Der riesige Festauftrag stammt von Eko Energija d.o.o., einem Unternehmen welches unter der Führung von EnerCap Capital Partners steht. Der Vertrag beinhaltet neben der Installation, Lieferung und Inbetriebnahme der Windkraftanlagen auch eine VestasOnline®-Business-SCADA-Lösung sowie einen umfangreichen Wartungsvertrag mit einer langen Laufzeit von 7 Jahren.

Alastair Hammond, ein Partner bei EnerCap Capital Partners, teilte mit, dass sich das Unternehmen auf die Aufnahme der Arbeiten am Windpark in Obrovac freut, um somit zum ersten Mal in Kroatien zu investieren. Zudem übernimmt EnerCap bei der Errichtung des Projektes eine wichtige Rolle, welches von dem erfahrenen Asset Management Experten- und Konstruktionsteams profitiert.

Das Unternehmen freut sich auch nach dem erfolgreichen Projekt im polnischen Scieki im vergangenen Jahr darauf, erneut mit Vestas zu kooperieren. EnerCap Capital Partners sieht deswegen einer positiven Zusammenarbeit während der Wartungs- und Installationsphase entgegen. Jedes Jahr wird der Windpark über 110.000 Megawattstunden Energie erzeugen und damit über 35.000 Tonnen an CO2-Emissionen einsparen. Außerdem wird der Windpark ausreichend Strom produzieren, um den Verbrauch an Energie von über 31.000 kroatischen Haushalten zu decken.

(Quelle: http://www.windkraft-journal.de/2013/06/13/vestas-gewinnt-42-mw-auftrag-in-kroatien/)

Kommentare sind geschlossen.